Kontakte | Impressum | Sitemap 

Was ist bei Arbeitslosigkeit zu beachten?

Sollte Arbeitslosigkeit eintreten, ist bei dem Antrag auf Leistungen nach dem SGB III von der Agentur für Arbeit (ALG I) dem für Sie zuständigen Arbeitsamt das Versorgungswerk als der zuständige Rententräger anzuzeigen und der gültige Befreiungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund beizulegen.

Beginn und das Ende der Arbeitslosigkeit sind im Versorgungswerk anzuzeigen. Um den endgültigen Beitrag für das bisherige Beschäftigungsverhältnis festsetzen zu können, benötigen wir die Kopie der letzten Gehaltsabrechnung.

Haben Sie einen Antrag auf Leistungen nach dem SGB II (ALG II) gestellt, bitten wir ebenfalls um Mitteilung und Übersendung des entsprechenden Bescheides. Wir weisen darauf hin, dass ab 01.01.2010 von der Agentur für Arbeit keine Rentenbeiträge mehr übernommen werden.